Digital News Report – Jahresbericht 2020

Präsentation der neuen Daten & Podiumsdiskussion

16. Juni 2020

11:00 – 12:30

PROGRAMM

Begrüßung
Clemens Pig (APA) & Josef Trappel (Universität Salzburg)

Präsentation DNR 2020 und Österreich-Daten
Stefan Gadringer (Universität Salzburg)

Nachrichtennutzung vor und in Corona-Zeiten
Anne Schulz (Reuters Institute)

Podiumsdiskussion
Journalismus in Zeiten der Corona-Pandemie – wichtiger denn je, schwieriger denn je?
Moderation: Katharina Schell (APA)

Anna Goldenberg (Falter)
Konrad Mitschka (ORF)
Hermann Petz (Moser Holding)
Corinna Milborn (PULS 4)
Anne Schulz (Reuters Institute)
Stefan Gadringer & Josef Trappel (Universität Salzburg)

Berichte

2020

2019

2018

2017

2016

2015

Digital News Report Network Austria

Mit der Veröffentlichung des Jahresberichts 2017 erfolgte auch die Gründung des Digital News Report Network Austria.

Das Ziel dieses Netzwerkes ist der kontinuierliche Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und Vertretern der Medien-/Nachrichtenbranche.

Für weitere Informationen zum Netzwerk, zu unseren Leistungen und Aktivitäten bzw. Möglichkeiten für Ihre Organisation freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Zunächst bestand das Netzwerk aus 8 Branchenvertretern (APA, Der Standard, Kleine Zeitung, OÖ Nachrichten, Russmedia, Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung, Wiener Zeitung). Seit Sommer 2017 arbeiten wir auch mit Kurier und ORF zusammen. Im Sommer 2019 folgte die VGN Medien Holding und seit dem Jahr 2020 sind auch die RTR GmbH und Microsoft News Österreich mit an Bord.

Mitglieder des Digital News Network Austria

Projekt

Gemeinsame Workshops des Digital News Report Networks
2017 und 2018 in Salzburg

© Projektteam Digital News Report/Universität Salzburg

Termin für Workshop 2020
Donnerstag, 26. November 2020

Das Digital News Project des Reuters Institute for the Study of Journalism (RISJ) ist die weltweit umfangreichste Studie, die sich mit dem Wandel des Nachrichten-Nutzungsverhaltens beschäftigt. Für den globalen Bericht 2019 wurden Daten aus 38 Ländern (Europa, Nord-/Südamerika, Asien, Australien) erhoben und internationale Trends und Entwicklungen abgeleitet.

Österreich ist seit 2015 Teil des Digital News Projects. Als nationaler Partner ist der Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg verantwortlich für die österreichische Teilstudie. Zunächst erschienen die österreichischen Daten als Supplement zum globalen Bericht, seit 2016 werden die Daten als Teil der Gesamtstudie mit allen detaillierten Auswertungen erhoben. Ermöglicht wurde dies unter anderem durch die Digital News Initative von Google.

In der Zwischenzeit hat das Projektteam der Universität Salzburg die Aktivitäten rund um die Publikationen der Jahresberichte ausgeweitet. Mit der Gründung des Digital News Report Network Austria konnten wertvolle Partner aus der Medien- und Nachrichtenbranche gewonnen werden. Im kontinuierlichen Austausch mit der Branche war es möglich, die Daten gezielter und detaillierter zu analysieren und in gemeinsamen Veranstaltungen zu diskutieren. Großer Dank gilt daher den Partnern und Unterstützern in diesem Netzwerk, die die Weiterentwicklung des Österreich-Teils des Digital News Reports ermöglichen.

Team / Kontakt

Stefan Gadringer
Roland Holzinger
Sergio Sparviero
Josef Trappel

Kontakt: